Kreuzberg ist sehr gut am ÖPNV-Netz angeschlossen. Stündlich verkehrt die Bahn in Richtung Ahrbrück, hier ist die nächstgelegene Einkaufsmöglichkeit,  von dort fährt direkt ein Anschluss-Bus nach Adenau. Ebenfalls stündlich fährt die Bahn nach Bad Neuenahr-Ahrweiler, bzw Remagen, Bonn und Koblenz. Ab Fahrplanänderung im Dezember 2021 wird die Bahn im 20 Minuten-Takt nach Ahrbrück, bzw. Bad Neuenahr-Ahrweiler und Remagen fahren.

Mit der Bahn ist es möglich alle Orte an der Wein-Ahr zu besuchen.

Der Fahrplan ist hier einzusehen

Neu ist der Nachtbus, mit ihm es möglich am Wochenende, auch nachdem der letzte Zug gefahren ist, noch nach Hause zu kommen. Der 1. Bus startet in Sinzig um 0.10 Uhr, der 2. Bus startet um 1.10 Uhr und fährt entlang der Wein-Ahr, Kreuzberg erreicht er um 1.01 Uhr um um 2.01 Uhr.

Der Fahrplan ist hier einzusehen. Bitte nach unten scrollen!

Außerdem ist von Kreuzberg aus auch  Rheinbach zu erreichen und, auf dem Weg dorthin, auch die Sommerrodelbahn, Kalenborn und Hilberath

Der Fahrplan ist hier einzusehen.

Zusammen mit dem Regioradler Linie 844 kommt auf der Strecke Kreuzberg- Rheinbach im Sommer fast ein Stundentakt zusammen.

Der Fahrplan ist hier einzusehen.

Infos zu Fahrkarten:

Bitte beachtet, dass eine Minigruppenkarte auch schon für kleinere Gruppen erheblich günstiger sein kann.

Nähere Infos hier!

Für Schüler und Auszubildende gibt es das Schüler plus - Ticket. Dieses Ticket kostet keine 10.-€ im Monat und die Kids können nach 14 Uhr mit dem Ticket sogar bis Koblenz fahren. Hierdurch werden auch die Kinder, die nicht nach Ahrweiler zur Schule gehen, mobil.

Nähere Infos gibt es hier:

Schüler-Plus-Ticket

Alle, die All-Inclusive lieben, können sich das Schüler-Plus-Ticket gönnen.

Mit diesem Ticket könnt Ihr ab 14 Uhr auf allen Nahverkehrsstrecken im VRM-Gebiet unbegrenzt oft fahren. Zu einem Date mit Freunden, zur Party, zum Sport, ins Kino, zum Shoppen und und und. An Feier- und Ferientagen sowie an Wochenenden gilt das Ticket sogar den ganzen Tag. Denn schließlich lernt man nicht nur für die Schule, sondern auch fürs Leben. Der abgefahrenste Vorteil des Schüler-Plus-Tickets ist aber der supergünstige Preis. Pro Person bezahlt man nur eine Jahresgebühr in Höhe von 116 Euro – und das entspricht nur 9,67 Euro pro Monat.

Diese Infos sind mehr als graue Theorie.
Das Schüler-Plus-Ticket kannst Du zu jedem 1. eines Monats kaufen. Und zwar bei jedem Verkehrsunternehmen im VRM-Gebiet. Einzige Bedingung: Du bist noch nicht 27 Jahre alt und hast eine Schul-, Ausbildungs- oder Studienbescheinigung. Wenn Du bereits eine Schülermonatskarte im Abo hast, dann brauchst Du null Nachweis. Alles klar?

Hier besteht Anwesenheitspflicht!
Dieser wichtige Hinweis hat hier zu Recht was verloren. Wenn Du Dein Schüler-Plus-Ticket verloren hast, dann können wir Dir keinen Ersatz geben oder den Verlust erstatten. Also: besser aufgepasst!
Du kannst Dein einmal gekauftes Ticket leider auch nicht umtauschen oder zurückgeben.